Alle dem Kubanetzwerk zugehörige Seiten, stellen Ihren Nutzern ein gemeinsames Forum zur Verfügung. In diesem, werden sämtliche Fragen (Urlaub, Leben oder in Heiraten) zu Kuba ausführlich von erfahrenen Usern beantwortet.

Eine Kubabegeisterte Community erwartet Euch!
Selbstverständlich gibt es ebenfalls eine mobile Version, welche bequem auf dem Handy unterwegs genutzt werden kann. Das Forum passt sich dabei, dem jeweiligen Gerät an, mit dem es besucht wird.

 

Deutschsprachiges Kubaforum

Die Anmeldung ist selbstverständlich kostenlos und unverbindlich.
Wir freuen uns jetzt schon auf Euren Besuch.
Das deutschsprachige Kubaforum – Herzlich Willkommen !

Zum Kuba Forum

Kuba Forum

Forum zum Thema Kuba

4 Antworten auf “Kubaforum”

    1. Hallo Willie,

      für Tipps bezüglich eines Kubaurlaubs, können wir Die das Kubaforum http://www.kubaforum.eu empfehlen. Die Anmeldung dort ist kostenlos und die zahlreichen Mitglieder helfen Dir sicher gerne weiter.+

      Beste Grüße

      Antworten
    2. hallo willie, wir waren vor kurzem in cuba und hatten eine rundreise gebucht. ankunft in havanna war ok. nach einem 10 std. flug
      allerdings in der buisseness klasse läßt sich so eine anstrengung bestens überstehen. also empfehlung- buche die buisseness klasse direkt bei z.b. condor oder empfehlung beim vorabend-eincheck oder am schalter nach upgrade fragen. wir hatten 2 x glück da sonderpreise von € 215 pro person !! zurück in havanna auch am eincheck-schalter danach fragen. mindestens aber
      die klasse premium buchen. wenn ankunft spät abends abholung vorher buchen. privatfahrer holt einen ab am airport, aber man
      muss sich zu ihm (leider) durchfragen, da er abseits sein auto bewacht ?? und kollegen an ihn verweisen !!
      in der privaten unterkunft angekommen (wenn der Fahrer sie direkt findet), geht alles glatt. zumindest haben wir es so erlebt bei
      unseren vermietern Cari und Nilo. der zimmerkühlschrank war „nur“ mit mineralwasser gekühlt und gefüllt. nach meiner frage nach bier, lief der vermieter nilo sofort los und besorgte innhalb von 15 minuten gekühltes bier (direkt 10 Dosen Christal). Übrigens sehr gutes bier. wir hatten mit diesen vermietern einfach glück. und das brauchst du auch reichlich in cuba.
      3 tage aufenthalt in havanna mit selbst geplanter rundreise im oldtimer cabrio (von deutschland aus). allerdings auch hier mit
      mit leichten startschwierigkeiten. man hatte unsere reservierung von deutschland aus nicht erhalten und wir konnten dann erst
      durch rückfrage durch unsere vermieterin cari mit der deutsch geleiteten agentur in havanna sprechen und die angelegenheit
      zu unserer zufriedenheit klären. es ging dann aber 2 std. später wirklich los vor der unterkunft. es war die sogenannte hemingway tour durch und um havanna herum mit deutschsprachiger studentin lief alles bestens und wir haben viele, viele
      eindrücke gewonnen. sehr empfehlenswert.
      nach 3 tagen wurden wir dann pünktlich abgeholt und die rundreise ging dann los. um dieses thema generell abzuschließen
      empfehlen wir nur die kleine rundreise zu buchen und auf max. 12 personen zu beschränken. dies ist bei der buchung der
      reise möglich und es klappte auch. wir waren nach wenigen tagen ein tolles team einschl. des reiseleiters orlando und dessen/
      unseres fahrers massimo. die privaten unterkünfte waren im allgemeinen sehr gut auch die verpflegung soweit gewünscht. das frühstück ist immer dabei und reichlich mit natursäften und früchten über käse und wurst etc. eier nach wahl !!
      eine ausnahme war nur das hostal in trinidad „Hostal Lola“ hier sollte man nicht vom schönen ambiente täuschen lassen.
      der betreiber ist eine zumutung, da er nur auf unser „bestes“ bedacht war. das frühstück war das schlechteste der gesamten
      reise !! also besser diese unterkunft meiden.
      jetzt zu dem endziel -varadereo- hier treffen die gegensätze frontal aufeinander. das hotel 4-5 sterne gibt alles her was der
      mensch sich so vorstellt. das erste im speisesaal was wir sahen war die übermäßige vielfalt der angebotenen speisen.
      uns blieben die gesichtsmuskeln stehen im gegensatz zu dem was wir auf der rundreise so mitbekommen haben.
      die bevölkerung ist sehr, sehr arm und hat nur das nötigste und dann das hiwer in varadero. später wurde uns auch klar warum. die einnahmen aus dem tourismus stehen voll dem militärhaushalt zur verfügung und nur ein geringer anteil kommt
      evtl. auch bei der bevölkerung an. das sollte man immer bei seiner reiseplanung bedenken.
      auch das trinkgeld budget muss eindeutig erhöht werden, da alle bediensteten deutlich danach gieren und schmales monatseinkommen von ca. 15-25 kuc damit aufbessern müssen. die eigentliche währung der peso ist schon lange durch
      den touristen „kuc“ abgelöst worden. es müssen fast (bis auf dielandbevölkerung) mit kuc bezahlen. keiner will mehr die
      reguläre landeswährung peso annehmen !
      Kuba gesehen, viel neue Eindrücke mitgenommen, aber um das Meer zu sehen und zu baden braucht nicht unbedingt 10,5 Std. Flug. Nun brauchen wir ja nicht mehr dorthin, denn es wird sich sobald nichts ändern gegen alle Gerüchte von wegen
      Amerikaner etc, tec.. Das ist meine persönliche Meinung zu dem Projekt CUBA.

      Antworten
  1. Hallo K.H. Friedrich,

    habe Deinen Reisebericht aufmerksam gelesen, da ich selbst nach genau 50 Jahren plane, wieder mal ( diesmal privat)
    nach Kuba zu fliegen.
    Denke, dass die Amis ( nach Herrn Trump´s Wahlsieg doch nicht so schnell in Kuba alles verändern werden.

    Ich werde CP und Viazul bevorzugen.
    Reise bis jetzt allein. Hat noch jemand Interesse ?

    rolando

    Antworten

Schreibe eine Antwort zu Willie Antwort abbrechen